Individuelle Gesundheitsleistungen im HNO-Bereich


Der Kehlkopfkrebs

Der Kehlkopfkrebs ist der häufigste bösartige Tumor der oberen Atemwege. Krebs der Mundhöhle und des Rachens steht weltweit an 6. Stelle aller Krebserkrankungen, beim Mann sogar an 4. Stelle.

- Sind Sie älter als 40 Jahre?
- Sind Sie Raucher oder Passivraucher?
- Trinken Sie Alkohol?
- Leiden Sie an Sodbrennen?
- Gibt es in Ihrer Familie bösartige Erkrankungen im Kopf-Hals-Bereich?
- Gibt es in Ihrer Familie bösartige Erkrankungen der oberen Atemwege?
- Sind Sie atemwegsschädigenden Stoffen ausgesetzt?

Wenn etwas davon auf Sie zutrifft, sollten Sie eine HNO-ärztliche Krebsvorsorgeuntersuchung vornehmen lassen!

Diese Vorsorge ist nicht Bestandteil des Leistungskatalogs der gesetzlichen Krankenkassen (GKV) – obwohl der Sinn einer HNO-Vorsorge wissenschaftlich nachgewiesen ist! Diese Leistungen dürfen nicht zu Lasten der GKV erbracht werden, sondern nur mit direkter Abrechnung nach der privatärztlichen Gebührenordnung (GOÄ).

Krebs im HNO-Bereich entsteht schleichend und wächst lange unbemerkt. Nur wenn er früh erkannt wird, kann er vollständig geheilt werden!

Dies ist eine Leistung der HNO-Praxis am Grillo-Theater – Dr. Lutz & Dr. Heermann und der HNO-Praxis Dr. Barbara Heep

NEWS

Essen bekommt sein Fett weg

Gemeinsam etwas erreichen! Für Ihre Gesundheit und für einen guten Zweck...

Mehr Info

Zahnvorsorge

Vorsorge endet nicht mit der von den Krankenkassen vorgeschriebenen Kontrolluntersuchung, sondern beginnt mit der professionellen Zahnreinigung...

Mehr Infos

Schlaganfallprävention

Jedes Jahr erkranken 250.000 Menschen in Deutschland an einem Schlaganfall.

Mehr Infos

Vorsorge 30plus

Individuell erweiterte Vorsorgeuntersuchung und Präventivberatung inkl. Ultraschalluntersuchung...

Mehr Infos